Rezepte von morgen

Samstag, 21.9.2019


Rezepte aus Koch-Sendungen von morgen

12:00 - hr 1

Dolce Vita




17:15 - WDR

Meisterküche

Klassiker - Immer gern gegessen

  • Cordon bleu mit Kartoffelsalat und Zitronen-Relish
  • Currywurst mit Curry-Erdbeer-Sauce 
  • Kaiserschmarrn
  • Piña Colada  
  • Tomaten-Risotto-Vogelnest mit Spinat
  • Virgin Hugo  
Download
Meisterküche - Klassiker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB



17:45 - WDR

Kochen mit Martina & Moritz

Schmorbraten aus Burgund

  • Gratin von zweierlei Äpfeln
  • Kalb in Zitronen-Sauce
  • Kaninchen in Senf-Sauce
  • Ochsenbacken in Rotwein
Download
Schmorbraten aus Burgund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB


18:15 - SR

Land & lecker

Britta Hassel

  • Avocado-Crevetten-Salat
  • Hirsch-Ragout mit selbstgemachten Spätzle
  • Cantuccini-Dessert  

 

Download
Britta Hassel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.3 KB


mehr Rezepte folgen

Kommentare: 13
  • #13

    HappyM-Admin (Freitag, 13 September 2019 11:34)

    Dankeee Sonja!

  • #12

    Sonja H. (Donnerstag, 12 September 2019)

    Dann wünsche ich dir mal gute Besserung
    Alles alles Guteeee

  • #11

    HappyM-Admin (Donnerstag, 12 September 2019 15:15)

    ...weil ich aus gesundheitlichen Gründen momentan die Website nur bedingt bzw. gar nicht bearbeiten kann. Tut mir wirklich leid!

    Susanne - Admin

  • #10

    ignaz steineder (Donnerstag, 12 September 2019 11:10)

    warun bekomme ich die Rezepte vom 12.09.2019 nicht auf meinen pc

  • #9

    E. Koth (Dienstag, 11 Juni 2019 07:38)

    Mediterrane Bratkartoffeln mit Salsiccia und Oliven von Poletto
    Zutaten (für 2 Personen):
    • 400 g festkochende Kartoffeln
    • grobes Meersalz
    • ½ TL Fenchelsamen
    • 4-6 EL Olivenöl
    • 2 Schalotten
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 TL Thymianblättchen
    • 1 TL Rosmarinnadeln
    • 1-2 EL extra natives Olivenöl
    • 1 Salsiccia ------------------- Salsiccia (italienisch = Wurst) ist eine grobe, bereits gesalzene italienische Wurst in Naturdarm. In der Regel besteht sie aus Schweinefleisch, es gibt aber auch Würste auf Wildschwein-Basis. Es gibt viele verschiedene Arten der Salsiccia. Je nach Region, aus der sie kommt, ist die Wurst mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen aromatisiert, zum Beispiel mit Paprika, Pfeffer, Knoblauch oder Fenchel. Es gibt sie frisch oder luftgetrocknet. Letztere kann roh gegessen werden. Salsiccia kann in der Küche vielseitig verwendet werden: zum einen als Ganzes gebraten oder gegrillt, zum anderen von der Pelle befreit als Füllung für Fleisch- oder Geflügel, Einlage für Suppen und Aufläufe oder für Nudelsoße anstelle von Hackfleisch

    • 40 g entkernte schwarze Oliven
    • Meersalz
    • aus der Mühle: Pfeffer


    Am Vortag Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf geben. So viel Wasser angießen, dass die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Etwa ein Esslöffel grobes Salz und Fenchel hinzufügen und Kartoffeln je nach Größe 15-20 Minuten garen. Abgießen, abdämpfen und abkühlen lassen.

    Am nächsten Tag Kartoffeln pellen und in ein bis zwei Zentimeter große Würfel schneiden. In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Kartoffelwürfel nebeneinander hineinlegen und bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun braten.
    Schalotten schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Kräuter grob schneiden.

    Bratfett der Kartoffeln abgießen, natives Olivenöl zufügen. Salsiccia (italienische grobe rohe Bratwurst) in kleinen Portionen aus der Pelle direkt zu den Kartoffeln in die Pfanne drücken und unter Schwenken kurz anbraten. Schalotten und Knoblauch hinzufügen, ebenfalls kurz mitbraten. Oliven halbieren und mit Kräutern unterheben. Bratkartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen. Koch/Köchin: Cornelia Poletto

  • #8

    E. Koth (Freitag, 17 Mai 2019 18:31)

    Ein Tipp:
    für die Rezepte der aktuellen und folgenden Woche im BR-Fernsehen den "Newsletter" abonnieren (kostenlos) und man hat alle Rezepte die in der Sendung "Wir in Bayern" ausgestrahlt werden.
    Link:
    https://mail.google.com/mail/u/0/?tab=wm#inbox/FMfcgxwCggCQWdfRmmTFPRHbwTvSfsvf

  • #7

    E. Koth (Mittwoch, 15 Mai 2019 08:52)

    „Herzige Arme“ Ritter mit Erdbeeren
    Lafer!Lichter!Lecker! – Menü am 10. Mai 2014

    Zutaten für vier Portionen:
    • 8 Scheiben Toastbrot
    • 2 Eier
    • 150 ml Milch
    • 1 EL Vanillezucker
    • 2 Msp. Zimtpulver
    • 50 g Butter
    • 500 g Erdbeeren
    • 20 g Zucker
    • ½ Zitrone
    • 200 ml Schlagsahne
    • 30 g Puderzucker
    • Minze zur Garnitur

    Zubereitung:
    Aus den Toastscheiben Herzen mit einem Herzausstecher ausstechen. Die Reste der Toastscheiben können zu Semmelbröseln verarbeitet werden.

    Eier, Milch, Vanillezucker und Zimt in einer Auflaufform verrühren und die Toastherzen darin zwei bis drei Minuten einlegen. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Toastherzen darin von beiden Seiten goldbraun und knusprig ausbraten. Nach Bedarf im 80 Grad heißen Ofen warm halten.

    Die Erdbeeren abbrausen, putzen und die Hälfte davon in Scheiben schneiden. Die restlichen Erdbeeren mit dem Zucker und Zitronensaft in einen hohen Becher geben und fein pürieren.

    Die Schlagsahne steif schlagen, dabei den Puderzucker zuletzt unterschlagen.

    Zum Anrichten die Herzen mit den Erdbeerscheiben auf Tellern verteilen. Mit der Sahne und der Erdbeersauce verzieren. Minzeblätter von den Stielen zupfen und anlegen.

    Quelle: ZDF/Ulrich Perrey

    Rezeptkategorie: Nachspeisen
    Bewertung Rezept:

  • #6

    HappyM-Admin (Donnerstag, 31 Januar 2019 06:50)

    Tim Mälzer ist doch bei den Koch-Shows mit dabei...und da gibt es Unmengen an Rezepten von ihm.

  • #5

    Jutta (Donnerstag, 31 Januar 2019 01:42)

    Aus ZUFALL bin ich auf diese Seite gestoßen und finde sie mega toll . Respekt für die viele Arbeit die du dir machst . Ich vermisse aber die Rezepte und sendezeiten von Tim Mälzer

  • #4

    HappyM-Admin (Samstag, 03 März 2018 18:12)

    GRIECHISCHES JOGHURT-EIS von Alexander Kumptner
    Zutaten:
    500 g Griechischer Joghurt
    100 g Puderzucker
    115 g Quark
    50 g Sahne
    80 g Milch

    Zubereitung:
    Alle Zutaten miteinander verrühren, in die Eismaschine füllen und cremig frieren lassen.

  • #3

    berends (Samstag, 03 März 2018 16:20)

    ich möchte bitte das rezept für das eis

  • #2

    E. Koth (Samstag, 25 März 2017 06:28)

    Mango-Apfel-Strudel von Mälzer
    Zutaten

    250 g Sahnequark
    2 Eigelb (Kl. M)
    1 Tl Bio-Limettenschale
    2 El Limettensaft
    30 g Zucker
    1 El Speisestärke
    2 säuerliche Äpfel
    1 reife Mango
    10 Blätter Strudelteig (Kühlregal)
    150 g flüssige Butter
    Puderzucker
    Dazu evtl.: Vanilleeis

    Zubereitung

    Quark, Eigelb, Limettenschale, Limettensaft, Zucker und Speisestärke in einer Schüssel
    verrühren.
    Äpfel schälen, vierteln. Entkernen und würfeln. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein
    schneiden und würfeln.
    1 Blatt Strudelteig auf ein Geschirrtuch legen und mit Butter bepinseln. Mit 4 weiteren
    Teigblättern belegen und diese jeweils mit Butter bepinseln. Die Hälfte der Quarkmasse
    darauf geben und mittig auf den Teigblättern verstreichen. Die Hälfte der Früchte darauf
    geben und den Teig mit Hilfe des Geschirrtuches locker über dem Belag aufrollen. Auf ein
    mit Backpapier belegtes Blech geben.
    Die restlichen Zutaten zu einem zweiten Strudel verarbeiten und ebenfalls auf das Blech
    geben. Beide Strudel mit Butter bepinseln und im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180
    Grad) im unteren Ofendrittel ca. 15 Min. hellbraun backen. Kurz abkühlen lassen und mit
    Puderzucker bestreut servieren.

    Für 8 Portionen
    Zubereitungszeit: 45 Minuten

  • #1

    E. Koth (Freitag, 24 März 2017 19:46)

    Nudeln mit Sauerkrautrahm von Mälzer

    Zutaten

    100 g durchwachsener Speck in Scheiben
    2 Zwiebeln
    500 g Sauerkraut
    250 g kurze Nudeln (z.B. Strozzapreti)
    Salz
    4 El Olivenöl
    1 El Butter
    1/2 El Zucker
    100 ml Geflügelbrühe
    200 ml Schlagsahne
    1 Bund glatte Petersilie
    Pfeffer
    1 Tl Kümmelsaat

    Zubereitung

    Speck in Streifen, Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Das Sauerkraut sehr gut ausdrücken.
    Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Inzwischen den Speck mit 2 El
    Olivenöl in einer Pfanne hellbraun braten, Zwiebel zugeben und 2 Min. mitbraten. Alles aus
    der Pfanne nehmen.
    2 El Olivenöl in die Pfanne geben und das Sauerkraut anbraten. Butter und Zucker
    untermischen und bei mittlerer Hitze hellbraun rösten. Brühe und Sahne zugießen und
    aufkochen. Zwiebel-Speck-Mischung zugeben.
    Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Sauce mit Salz, Pfeffer und Kümmel
    würzen, Petersilie untermischen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und unter die Sauce
    mischen.

    Für 3-4 Portionen
    Zubereitungszeit: 30 Minuten