Rezepte von heute

Freitag, 14. Dezember 2018




6:30 - ORF 2




8:30 - ONE

alfredissimo!



9:05 - ZDF



12:15 - Das Erste

ARD-Buffet



14:00 - ORF 2

Schmeckt perfekt

Heinz Reitbauer & Hannes Müller



16:00 - hr

hallo hessen

Thorben Laas

  • Gulasch mit Semmelknödel
  • Woihingelche/Rotwein-Hähnchen     


16:15 - BR



16:20 - NDR

Mein Nachmittag

Spekulatius-Torte 



17:00 - MDR

Iss was?!

Christian Henze

Klassiker neu entdeckt: Der Schichtsalat 



19:00 - VOX

Das perfekte Dinner

Dirk vom Niederrhein

  • Avocado-Mousse mit Aioli und Kartoffelrösti
  • Thunfisch mit Sojasoße, Risotto mit Pilzen und Minz-Pesto
  • Gourmand/Espresso, Tiramisu, Limetten-Sorbet, Tarte au Chocolat


WDR - Facebook



mehr Rezepte im Laufe des Tages


Kommentare: 97
  • #97

    HappyM-Admin (Samstag, 01 Dezember 2018 16:25)

    Da hat sich Deine hartnäckige Suche ja doch noch gelohnt! Vielen Dank Ruth, dass Du Dich an der Suche beteiligt und das Rezept hier reingestellt hast. Nun muß das nur noch Barbara lesen ;-)

    Viele liebe Grüße
    Susanne-Admin

  • #96

    Ruth (Samstag, 01 Dezember 2018 08:52)

    Oha! Nun hab ich sogar das Rezept dazu gefunden, mit Video :)

    https://incinemas.org/post/ochsenaugen-pr%C3%BCllkers-broden-kl%C3%BCten-oder-krapfen-mit-rezept-Zz8ZC8dgKDA.html

    Zutaten:
    750 g Mehl
    100 g Butter
    150 g Zucker
    1 Prise Salz
    5 Eier
    Schale einer halben Zitrone
    11/2 Würfel Hefe
    500 ml warme Milch
    100 g Rosinen
    100 g Korinthen
    Rapsöl zum Ausbacken

    Die Hefe mit heißem Wasser verrühren, etwas Zucker dazu und stehen lassen.
    Die Milch mit der Butter in einem Topf erwärmen. Mehl, Restzucker, Salz, Eier und die Zitronenschale mit der Hefe vermischen. Die Milch mit der Butter dazugeben und zu einem zähflüssigem Teig verrühren. Ist der Teig zu flüssig noch etwas Mehl unterrühren. Rosinen und Korinthen von Hand unterrühren. 10 Minuten ruhen lassen.
    Rapsöl in jede Vertiefung der Pfanne geben, erhitzen.
    Den Teig mit einem Löffel in die runden Vertiefungen der Ochsenaugenpfanne geben und kurz ausbacken, bis der Teig eine schöne goldene Farbe bekommt. Mit einem Holzspieß die Ochsenaugen in der Pfanne wenden, so dass sie die typische runde Form bekommen. Braten lassen, bis sie eine goldgelbe Farbe haben, aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller mit Zucker geben. Dort mit dem Holzspieß wenden, damit die Ochsenaugen gleichmäßig mit Zucker bedeckt sind.

  • #95

    Ruth (Samstag, 01 Dezember 2018 08:46)

    Ochsenaugen - nun hab ich die ganze Sendung gefunden:
    http://nordseeferienhoefe.net/?avada_portfolio=die-medien-ueber-uns&portfolioCats=47
    Ab 1:19:38 bäckt Markus Mushardt die Ochsenaugen.
    ( https://mushardt.net/ )

  • #94

    Ruth (Samstag, 01 Dezember 2018 08:29)

    Hier ist ein Rezept mit Hefeteig. So kannte ich die noch gar nicht.

    https://www.chefkoch.de/rezepte/3289291488404749/Ochsenaugen.html

  • #93

    Ruth (Samstag, 01 Dezember 2018 07:19)

    Guten Morgen! Hab nun auch nach "Ochsenaugen" gesucht, das Rezept ist ja leider nicht mehr online. Habe aber einen Eintrag gefunden, wonach Ochsenaugen Hefebällchen mit Rosinen sind und eine Spezialität von Sohn Markus der Familie Mushardt. Dabei steht eine Mail-Adresse, vielleicht hilft die weiter?
    info@mushardt.net

    LG
    Ruth

  • #92

    HappyM-Admin (Mittwoch, 28 November 2018 22:05)

    Hallo Barbara,
    leider liegt mir das gesuchte Ochsenaugen-Rezept nicht vor. Vielleicht hat es ja zufällig einer der Leser hier?

    Viele Grüße
    Susanne - Admin

  • #91

    Barbara (Montag, 26 November 2018 11:18)

    Hallo,

    ich suche folgendes Rezept und würde mich sehr freuen, wenn ich es bekomme!

    Es handelt sich um "Ochsenaugen" aus der Sendung:

    Mein schönes Land TV November - Gutes bewahren, Schönes entdecken
    Sonntag, 29. November 2015

    Familie Mushardt

    Das Besondere: Es ist ein relativ weicher Hefeteig (kein Mürbeteig!).

    Vielen lieben Dank und beste Grüße aus Wien,
    Barbara K.

  • #90

    Maria (Dienstag, 25 September 2018 18:49)

    Schade-aber trotzdem danke

    Lg Maria

  • #89

    HappyM-Admin (Montag, 24 September 2018 20:27)

    Hallo Maria,
    vielen Dank für Deine Treue. Ein Rezept gibt es zu dem obigen Bild leider nicht.

    Viele liebe Grüße
    Susanne

  • #88

    Maria (Montag, 24 September 2018 20:22)

    Hallo Susanne, vorerst danke für deine tolle Seite..besuche sie täglich..
    nicht mehr wegzudenken... auf der heutigen Titelseite hast du einen Art Schmandkuchen abgebildet... gibt es dazu auch ein Rezept ?
    Nochmals danke und schön dass es dich gibt.

    Liebe Grüße
    Maria

  • #87

    HappyM-Admin (Freitag, 07 September 2018 09:27)

    Hallo Silvia,
    nachfolgend das Rezept von Bio.

    Viele Grüße
    Susanne


    GORGONZOLA-BOHNEN MIT AUBERGINE
    Zutaten:
    250g kleine weiße Bohnen
    1 kleine Aubergine
    150g Gorgonzola
    1 kleines Bund Salbei
    1-2 Zweige Rosmarin
    8 EL Olivenöl
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
    Mehl zum Bestäuben


    Zubereitung:
    Die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.

    Die Aubergine waschen. Die Kräuter waschen, trockentupfen und die Blättchen bzw. Nadeln zupfen und fein hacken.

    Die Bohnen in frischem, leicht gesalzenen Wasser ca. 50 Minuten bissfest kochen, abgießen und noch heiß mit dem Gorgonzola vermengen, so dass der Käse vollständig schmilzt. Die gehackten Kräuter und 4 EL Olivenöl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Aubergine längs in dünne Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Dann in Mehl wenden und überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen. Die Auberginenscheiben von beiden Seiten in dem restlichen Olivenöl ausbraten.

    Die Gorgonzola-Bohnen auf den Auberginenscheiben anrichten und mit frisch gemahlenem Pfeffer servieren.

    Rezept: Alfred Biolek
    Quelle: alfredissimo! 16.1.2004

  • #86

    Silvia (Freitag, 07 September 2018 03:41)

    Hallo Susanne,
    zunächst einmal herzlichen Dank für diese tolle Rezeptzusammenstellung.
    Vor einiger Zeit sah ich eine Wiederholung der Sendung, in der Thomas Fritsch zu Gast bei Alfred Biolek war. Herr Biolek bereitete in dieser Sendung eine Vorspeise zu, zu der ich das Rezept nicht finde: Gebratene Aubergine mit Bohnen.
    Können Sie mir weiterhelfen?
    Danke für Ihre Mühe.

  • #85

    crissi (Freitag, 17 August 2018 13:35)

    Hallo Susanne,jetzt wird es allerhöchste Zeit mich wiedermal für Deine tolle Arbeit in Punkto Rezepte suchen,zu bedanken.Ich melde mich sonst nur,wenn Du krankheitsbedingt fehlst.Dabei vergeht kein Tag,an dem ich nicht auf Deiner Seite bin.Also,vielen Dank für Deine Mühe.

  • #84

    HappyM-Admin (Montag, 06 August 2018 22:00)

    Hallo Renate,
    ich stelle die Rezepte umgehend ein. Bin allerdings irritiert, da Gefüllte Pfannkuchen geplant waren und auch schon so auf der Sender-Seite standen...Wie auch immer, die Rezepte sind jedenfalls hier und auf der Martina & Moritz Seite abrufbar.

    Liebe Grüße
    Susanne

  • #83

    Renate Eller (Montag, 06 August 2018 21:51)

    Hallöchen guten Abend hatte heute Nachmittag bei Kaffee oder Tee von Martina u Moritz
    einen Beitrag über Brot für verschiedene Gerichte gesehen,kann sie aber nicht finden
    wäre schön wenn du helfen könntest
    Liebe Grüße Renate Eller

  • #82

    Reni (Freitag, 13 Juli 2018 22:54)

    ein Zu-fall und Glückstreffer - tolle Seite - danke für die Mühe - werde Dauergast - beste Grüße - Reni

  • #81

    Gisela (Donnerstag, 05 Juli 2018 16:50)

    Immer wieder schön, hier auf die Schnelle nachschlagen zu dürfen.

    LG Gisela

  • #80

    Gertie (Sonntag, 10 Juni 2018 18:04)

    Liebe Susanne,

    Bin richtig happy, dass ich Deine Seite gefunden habe. Vielen Dank für Deine Ausdauer, Mühe und Geduld.

    Werde auch weiterhin Deine Rezeptsammlung aufmerksam verfolgen. Liebe Grüße aus München �

  • #79

    Brigitte (Dienstag, 05 Juni 2018 17:10)

    Super Seite - Danke für soviel Arbeit !!!!

  • #78

    molly63 (Sonntag, 13 Mai 2018 22:31)

    hi susanne - muß dir sagen: SUUUPER SEITE !!!!! schau fast täglich rein ;-)

    PS: auch wir in Österreich haben tolle Rezept-Seiten ;-)
    hier zum Beispiel:

    http://salzburg.orf.at/tv/stories/2909216/

    Erdbeergratin von Iris

    Zutaten
    3 Eier
    1/2 Bio-Zitrone
    250 g Mehl
    450 ml Milch
    100 g Zucker
    500 g Erdbeeren
    Prise Salz

    Zubereitung
    Die Zitronenhälfte heiß abwaschen und trockentupfen.
    Saft auspressen.
    Für den Teig Eier trennen.
    Eigelb mit Mehl, 1 EL Zitronensaft, Milch und 75 g Zucker zu einem glatten Teig verrühren.
    20 Minuten quellen lassen.
    Inzwischen Erdbeeren waschen, putzen.
    Mit restlichem Zucker mischen und auf 4 kleine Auflaufformen verteilen.
    Eiweiß mit 1 Prise Salz steifschlagen und unter den Teig heben.
    Teig über die Erdbeeren geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in zehn bis 15 Minuten goldbraun backen.

  • #77

    Sommerstrauss (Freitag, 11 Mai 2018 21:28)

    Guten Abend ☺
    Kleine Anmerkung von mir...
    Rezepte von
    RACHEL KHOO
    AUF SRF2... sehenswert...LG

  • #76

    mimi aus bochum (Freitag, 11 Mai 2018 15:04)

    Liebe Susanne trotzdem vielen Dank für deine Bemühungen Liebe Grüsse nachMV und einen schönen Muttertag

  • #75

    HappyM-Admin (Freitag, 11 Mai 2018 10:33)

    Sorry Mimi, zu dem Erdbeer-Kuchen-Bild gibt es leider kein entsprechendes Rezept zu.

    Liebe Grüße nach Bochum aus MV
    Susanne - Admin

  • #74

    mimi aus bochum (Mittwoch, 09 Mai 2018 13:37)

    Liebe Susanne der Erdbeerkuchen von oben Abbildung worunter steht das Rezept mir bzw. uns läuft das Wasser im Munde zusammen würdeen uns freuen es zu bekommen vielen Dank und liebe Grüsse aus Bochum Mimi

  • #73

    Sommerstrauss (Dienstag, 08 Mai 2018 14:24)

    Auch ich finde die Seite toll. Erspart viel Sucherei...
    Vielen Dank und liebe Grüsse

  • #72

    Gisela (Freitag, 04 Mai 2018 15:43)

    "Leider etwas unzuverlässig" schrieb am 10. März einer . (??!!)
    Solche Leute brauchen wir nicht, wenn man sieht mit welcher Liebe hier alles gesammelt wird aus privater Initiative.
    Und ich muß nicht dauernd nach irgendwas suchen.
    Vielen Dank

    Gisela

  • #71

    HappyM-Admin (Sonntag, 29 April 2018 21:21)

    Hallo Crissi,
    ich musste mal wieder unfreiwillig die Arbeit hier niederlegen, aber jetzt geht es wieder weiter.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • #70

    Crissi (Sonntag, 29 April 2018 21:11)

    Hallo Susanne,hab mir schon Sorgen um Dich gemacht.
    Schön,daß Du mit Deiner Seite wieder da bist.
    crissi

  • #69

    Tammi Schnur (Donnerstag, 26 April 2018 07:27)

    Tolle Seite. Bin durch Zufall drauf gestossen. Bin ganz begeistert.

  • #68

    Steffi (Montag, 23 April 2018 15:43)

    Hallo Susanne,
    ich liebe deine Seite. Tolle Idee und da steckt richtig viel Arbeit drin. Danke für alles. Und bitte weitermachen ;-)

  • #67

    Beate (Mittwoch, 11 April 2018 15:14)

    Liebe Susanne,
    Auch ich bin zufällig auf deiner Seite gelandet, restlos begeistert und nahezu täglicher Besucher.
    Vielen Dank für Deine Mühe! Und lass dich nicht stressen, wenn du mal eben keine Zeit zum Aktualisieren hattest.
    LG Beate

  • #66

    Regina (Sonntag, 25 März 2018 16:55)

    Liebe Susanne,
    habe heute eher zufällig Deine Seite angeklickt und muß sagen ich bin begeistert.
    Vielen Dank

    Regina

  • #65

    Hermann (Mittwoch, 21 März 2018 12:07)

    Liebe Susanne,
    seit längerer Zeit nutze ich deine Seite, um Rezepte zu suchen, die ich mir früher in Kleinarbeit von den Sendungsseiten suchen musste.Deine Sammlung ist genial.
    Vielen Dank

    Hermann

  • #64

    Marlies (Sonntag, 18 März 2018 18:38)

    Liebe Susanne!,
    Ich möchte mich endlich mal bedanken für deine tolle Seite, die ich seit ich zufällig dort gelandet bin, regelmäßig anklicke.
    So schnell und übersichtlich gestaltet Kochanregungen zu erhalten macht richtig Spaß!
    Vielen Dank dafür
    Marlies �

  • #63

    Milan (Montag, 12 März 2018 09:01)

    Hallp Susanne,

    Deine Seite klicke ich schon sehr lange an.
    Die Leute die hier negative Kommentare abgeben, sind wahrscheinlich gar nicht in der Lage zu beurteilen wieviel Arbeit Du Dir machst. Vermutlich können diese Leute nicht einmal kreativ kochen.
    Ich finde Deine Arbeit klasse und nur weiter so
    Gruss Milan

  • #62

    HappyM-Admin (Samstag, 10 März 2018 22:28)

    Hallo Hans,
    danke für das "super", Entschuldigung für das "unzuverlässig"!

    Gestern habe ich verspätet und heute gar nicht die Seite bearbeitet, was mir sehr sehr leid tut. Die Gründe dafür sind vielseitig, aber ich entschuldige mich hiermit in aller Form, dass es so war. Welche Gründe nun? Ich bearbeite diese Website ganz allein. Und auch wenn es nach nichts aussieht, so bin ich fast den ganzen Tag damit beschäftigt, die Rezepte aufzuspüren und hier reinzustellen. Das alles geschieht aber nicht als berufliche Tätigkeit, sondern als Hobby in meiner Freizeit. Und meine Freizeit spielt sich nun mal nicht nur am PC ab, sondern ich habe hin und wieder auch Verpflichtungen und Termine in der realen Welt, die dann selbstverständlich vorgehen. So war es z.B. gestern und heute. Hinzu kam, dass heute mein Tablet abstürzte und mein Vorhaben, alles nach, vor-und abzuarbeiten hinüber war.

    Also bitte nicht immer gleich sauer auf mich sein, wenn die Seite nicht morgens um 6 gleich up to Date ist, sondern sich erst im Laufe des Tages aktuell entwickelt. Ich kann halt leider nicht immer so, wie ich gerne möchte.

    In diesem Sinne
    Susanne

  • #61

    Hans (Samstag, 10 März 2018 16:41)

    Die Seite ist eine super Idee.
    Leider etwas unzuverlässig.

  • #60

    Mimi aus Bochum (Sonntag, 18 Februar 2018 16:56)

    Liebe Susanne vielen Dank für die schnelle Rezeptlieferung -liebe Grüsse aus Bochum Mimi

  • #59

    HappyM-Admin (Samstag, 17 Februar 2018 17:05)

    Hallo Mimi,
    hier das gesuchte Rezept.

    Viele liebe Grüße aus MV
    Susanne


    TOMATEN-TARTE
    Zutaten für 4 Personen:
    6 Tomaten
    5-6 TK Blätterteigplatten
    6-8 Thymianzweige
    2 Knoblauchzehen
    300 g Gryere-Käse am Stück
    15 schwarze Oliven
    5 EL Dijon-Senf
    6 EL Olivenöl
    etwas Öl zum Einfetten
    Pfeffer

    Zubereitung
    Den Blätterteig auftauen lassen und den Backofen auf 200°C vorheizen.

    Ein Backblech oder eine Tarte-Form mit Olivenöl einfetten und mit den Blätterteigplatten leicht überlappend auslegen. Mit Senf dünn bestreichen. Den Käse in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls überlappend darauf verteilen. Dann die in dünne Scheiben geschnittenen Tomaten und die entsteinten, grob gehackten Oliven darüber geben.

    Aus dem Olivenöl und dem hineingepressten Knoblauch ein Knoblauch-Öl zubereiten. Dieses über der Tarte verteilen, mit Thymianblättchen bestreuen und mit Pfeffer würzen.

    Die Tarte auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Minuten backen.

    Rezept: Alfred Biolek

  • #58

    Mimi aus Bochum (Samstag, 17 Februar 2018 16:54)

    Tolle Seite bin vor 3 Tagen auf diese Seite gestossen super macht richtig Spass ich suche ein Rezept aus alfredissimo da hat er mit Andrea Sawatzki gekocht Sie ein Rinderfilet (Rezept von Ihr ) habe ich gefunden ER hatte eine Blätterteigtarte mit Tomaten gemacht wäre toll das Rezept zu bekommen liebe Grüsse aus Bochum Mimi

  • #57

    Henning (Dienstag, 16 Januar 2018 17:24)

    Hallo Susanne,
    Grüße aus dem Hohen Norden (Flensburg)
    Habe gerade diese Seite, beim stöbern im Internett, gefunden und finde sie sehr Kreative und klasse um Rezepte zu suchen, werde mir die Seite auf Favoriten Speichern und bestimmt öfter besuchen.

    Ich bin auch leidenschaftlicher Rezepten Sammler und probiere sehr viel aus, (bin eben ein Neugieriger Mann) meine Frau ist arbeitstätig und wird als Versuchsperson missbraucht wenn sie von der Arbeit kommt, aber meistens schmeckt es ihr hervorragend.

    Ich wünsche dir viel Glück mit dieser Seite und werde sie weiterempfehlen
    Henning

  • #56

    Renate Eller (Freitag, 05 Januar 2018 18:15)

    Hallöchen freue mich immer wieder ihre Seiten zu besuchen habe dadurch immer wieder die Möglichkeit von den verpassten Sendungen , zumindest die Rezepte mir anzusehen
    Liebe Grüße und weiter so Renate

  • #55

    Susanne E. (Sonntag, 31 Dezember 2017 16:40)

    Hallo liebe Susanne,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes und gesundes neues Jahr. Danke für die vielen schönen Rezepte.
    LG Susanne E.

  • #54

    fritz H. (Montag, 25 Dezember 2017 17:22)

    hab mir schon öfter Rezepte von deiner Seite kopiert. Danke für deine Bemühungen und schöne Festtage wünsch ich Dir und ein gesundes 2018 . LG fritz

  • #53

    crissi (Samstag, 02 Dezember 2017 12:00)

    Hallo Susanne,ich wünsche Dir eine besinnliche und ruhige Advendszeit.Vielen Dank Tag für Tag für die aktuellen Rezepte.Lb.Gr.crissi

  • #52

    HappyM-Admin (Sonntag, 29 Oktober 2017 13:20)

    Hallo Crissi,
    da nicht für, immer wieder gern ;-)

    Liebe Grüße zurück
    Susanne

  • #51

    crissi (Sonntag, 29 Oktober 2017 11:39)

    Hallo Susanne,wiedermal ein Hallo. ein grosses Dankeschön für Deine meisterliche Suche u.Preissgabe der aktuellen Rezepte.
    Liebe Grüsse crissi

  • #50

    HappyM-Admin (Mittwoch, 11 Oktober 2017 18:30)

    Hallo Crissi,
    doch, doch...nur habe ich die derzeitigen Rezepte aus den aktuellen Wiederholungen nicht bzw. nur teilweise.

    Viele Grüße
    Susanne

  • #49

    crissi (Mittwoch, 11 Oktober 2017 18:10)

    Liebe Susanne,
    die Rezepte von Alfredissimo gibt's wohl nicht mehr??
    Lb.Gr.crissi

  • #48

    HappyM-Admin (Dienstag, 03 Oktober 2017 15:16)

    Vielen lieben Dank Franziska.

    Die Rezepte aus "Lecker aufs Land" sowie "Von & zu lecker" sind aber bereits hier vorhanden.
    Viele Grüße
    Susanne