Rezepte von gestern


Samstag, 19. Mai 2018

Rezepte aus Koch-Sendungen von gestern

ARD-Buffet

Frank Buchholz & Cynthia Barcomi

 

Das schnelle Gericht

Rainer Mörtel

Gnocchis an Bärlauch-Pesto

 

 

Dolce Vita

einfach & köstlich

Download
Küchen-Trends.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.4 KB

Essen im Westen

Heimat-Häppchen

hessen à la carte

Heimat & Genüsse

 

Kochen mit Martina & Moritz

Download
Beste Reste-Küche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 996.4 KB

Land & lecker

Download
Katharina Steineshoff.pdf
Adobe Acrobat Dokument 300.1 KB

Mit Herz am Herd

Schmatzo

Schmecksplosion

Artem & Jelias 

Blini/Russische Pfannkuchen

 

   

Tim Mälzer kocht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Luftensteiner (Freitag, 03 Februar 2017 14:27)

    Tolle Seite mach weiter so,ich wünsche dir gute Besserung

  • #2

    E: Koth (Freitag, 24 März 2017 19:47)

    Mango-Apfel-Strudel von Mälzer
    Zutaten

    250 g Sahnequark
    2 Eigelb (Kl. M)
    1 Tl Bio-Limettenschale
    2 El Limettensaft
    30 g Zucker
    1 El Speisestärke
    2 säuerliche Äpfel
    1 reife Mango
    10 Blätter Strudelteig (Kühlregal)
    150 g flüssige Butter
    Puderzucker
    Dazu evtl.: Vanilleeis

    Zubereitung

    Quark, Eigelb, Limettenschale, Limettensaft, Zucker und Speisestärke in einer Schüssel
    verrühren.
    Äpfel schälen, vierteln. Entkernen und würfeln. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein
    schneiden und würfeln.
    1 Blatt Strudelteig auf ein Geschirrtuch legen und mit Butter bepinseln. Mit 4 weiteren
    Teigblättern belegen und diese jeweils mit Butter bepinseln. Die Hälfte der Quarkmasse
    darauf geben und mittig auf den Teigblättern verstreichen. Die Hälfte der Früchte darauf
    geben und den Teig mit Hilfe des Geschirrtuches locker über dem Belag aufrollen. Auf ein
    mit Backpapier belegtes Blech geben.
    Die restlichen Zutaten zu einem zweiten Strudel verarbeiten und ebenfalls auf das Blech
    geben. Beide Strudel mit Butter bepinseln und im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180
    Grad) im unteren Ofendrittel ca. 15 Min. hellbraun backen. Kurz abkühlen lassen und mit
    Puderzucker bestreut servieren.

    Für 8 Portionen
    Zubereitungszeit: 45 Minuten

  • #3

    Susanne E. (Freitag, 17 November 2017 13:27)

    Ich liebe diese Seite. Bitte weitermachen und gute Besserung!!!
    LG Susanne

  • #4

    HappyM-Admin (Freitag, 17 November 2017 13:33)

    Klar mach ich weiter! Bin nach einer "kleinen Pause" seit heute ja wieder fleißig bei. ;-)

    Danke & liebe Grüße
    von Deiner Namensvetterin

  • #5

    sabine (Samstag, 06 Januar 2018 18:15)

    heute zum ersten mal auf dieser seite gelandet
    klasse! vielen dank dafür

  • #6

    völkel beatrice (Freitag, 12 Januar 2018 12:18)

    habe sehr viel zu hause und hole mir sehr viele ideeneinfach super

  • #7

    Bauli (Sonntag, 04 Februar 2018 16:31)

    Hallo,
    gut, dass ich heute diese Seite gefunden habe. So etwas habe ich schon lange gesucht. Toll finde ich, daß ich die Alfredissimo Rezepte finden kann. Jetzt habe ich endlich die Möglichkeit, meine bislang aus ca. 20 Jahre alten Fax-Abrufen bestehende Rezeptsammlung, vernünftig zu archivieren. Danke für die Arbeit und weiter so.

  • #8

    Luise Hoffmann (Donnerstag, 22 März 2018 10:25)

    Ich möchte das Rezept von gestern "Wirsing mit Kartoffelklöße" von Armin Roßmeier.
    Vielen, vielen Dank -
    MfG Luise Hoffmann

  • #9

    HappyM-Admin (Donnerstag, 22 März 2018 10:33)

    Hallo Frau Hoffman,
    nachfolgend das gesuchte Rezept.

    Viele Grüße
    Susanne


    WIRSINGPÜREE-SUPPE mit Kartoffel-Gemüse-Klößchen
    Zutaten für 4 Personen:
    250 g blanchierter gehackter Wirsing
    80 g Zwiebelwürfel
    1 EL Olivenöl
    1 EL Maismehl
    600 ml Gemüsebrühe
    130 ml vegane Schlagcreme

    250 g mehlig kochende Kartoffeln
    je 50 g feine Würfel von Karotten, Lauch und Sellerie
    1 EL Olivenöl
    1 1/2 EL Kartoffelstärke

    1 TL Kreuzkümmel
    Muskat
    Salz, Pfeffer

    Zubereitung:
    Zwiebelwürfel in heißem Olivenöl glasig angehen lassen. Blanchierten, fein gehackten Wirsing zugeben. Mit Maismehl bestäuben, mit Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen lassen. Mit dem Mixstab fein pürieren, mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Kreuzkümmel würzen, mit veganer Schlagcreme verfeinern.

    Kartoffeln kochen, abschütten, gut ausdämpfen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Gemüsewürfel in Olivenöl kurz ansautieren und zugeben. Kartoffelstärke mit unterziehen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kleine Klößchen abdrehen und diese in sprudelndes leichtes Salzwasser einlegen. Ziehen lassen, bis sie obenauf schwimmen. Suppe in tiefem Teller anrichten, Klößchen darauf verteilen.