Rezepte von gestern


Donnerstag, 14. Dezember

alfredissimo!

     

ARD-Buffet

Das perfekte Dinner

Das schnelle Gericht

Rainer Mörtel & Tim Faber

Tagliata vom Hirschkalb

 

 

Die Koch-Profis

American Diner "Fahrbar" 

Fo's Al Capone Mafia-Burger

 

 

Frisch gekocht

Eveline Wild & Richard Rauch

 

Guten Morgen Österreich

hallo hessen

Heimat-Häppchen

Hier & Heute

Gerhard Schneider

Döppekuchen

 

 

Kaffee oder Tee

Kochen mit Martina & Moritz

Lafer! Lichter! Lecker!

Lanz kocht!

Lichters Schnitzeljagd

MarktFrisch

Theresas Küche

Volle Kanne

Carpaccio von hausgebeizter Lachsforelle              

 

 

Wir in Bayern

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Luftensteiner (Freitag, 03 Februar 2017 14:27)

    Tolle Seite mach weiter so,ich wünsche dir gute Besserung

  • #2

    E: Koth (Freitag, 24 März 2017 19:47)

    Mango-Apfel-Strudel von Mälzer
    Zutaten

    250 g Sahnequark
    2 Eigelb (Kl. M)
    1 Tl Bio-Limettenschale
    2 El Limettensaft
    30 g Zucker
    1 El Speisestärke
    2 säuerliche Äpfel
    1 reife Mango
    10 Blätter Strudelteig (Kühlregal)
    150 g flüssige Butter
    Puderzucker
    Dazu evtl.: Vanilleeis

    Zubereitung

    Quark, Eigelb, Limettenschale, Limettensaft, Zucker und Speisestärke in einer Schüssel
    verrühren.
    Äpfel schälen, vierteln. Entkernen und würfeln. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein
    schneiden und würfeln.
    1 Blatt Strudelteig auf ein Geschirrtuch legen und mit Butter bepinseln. Mit 4 weiteren
    Teigblättern belegen und diese jeweils mit Butter bepinseln. Die Hälfte der Quarkmasse
    darauf geben und mittig auf den Teigblättern verstreichen. Die Hälfte der Früchte darauf
    geben und den Teig mit Hilfe des Geschirrtuches locker über dem Belag aufrollen. Auf ein
    mit Backpapier belegtes Blech geben.
    Die restlichen Zutaten zu einem zweiten Strudel verarbeiten und ebenfalls auf das Blech
    geben. Beide Strudel mit Butter bepinseln und im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180
    Grad) im unteren Ofendrittel ca. 15 Min. hellbraun backen. Kurz abkühlen lassen und mit
    Puderzucker bestreut servieren.

    Für 8 Portionen
    Zubereitungszeit: 45 Minuten

  • #3

    Susanne E. (Freitag, 17 November 2017 13:27)

    Ich liebe diese Seite. Bitte weitermachen und gute Besserung!!!
    LG Susanne

  • #4

    HappyM-Admin (Freitag, 17 November 2017 13:33)

    Klar mach ich weiter! Bin nach einer "kleinen Pause" seit heute ja wieder fleißig bei. ;-)

    Danke & liebe Grüße
    von Deiner Namensvetterin