Beef Buddies


Rezepte von 

Chakall, Frank Buchholz, Tarik Rose

 

Rezepte der Beef Buddies

Rezepte von Chakall

Rezepte von Frank Buchholz

Rezepte von Tarik Rose


Curry-Sauce à la Frank Buchholz

Zutaten für 4 Personen:

  • 100g Zwiebeln, fein gewürfelt
  • Öl zum Anschwitzen
  • 100g Apfel, geschält und fein gewürfelt
  • 3 TL Madras-Currypulver
  • 100g Zucker
  • 400ml Tomatensaft
  • 100g Curry-Ketchup
  • 2 EL Worcester-Sauce
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • Meersalz

 

Zubereitung:

 

Die Zwiebeln in einem Topf mit etwas Öl glasig anschwitzen. Die Apfelwürfel zugeben und kurz mitbraten. Currypulver und Zucker zugeben und weiterrösten. Tomatensaft, Curry-Ketchup, Worcester-Sauce und den Weißwein-Essig hinzufügen. Alles um die Hälfte einkochen lassen.

 

Zum Schluß die Sauce pürieren und abschmecken.

 

 


Alles Schweine

  • Curry-Sauce
  • Neue Kartoffeln mit Kräuter-Quark & Gartenkresse
  • Rippe vom Wollschwein im Smoker mit Gewürzrub & Süßkartoffel-Mangold-Gemüse
  • Schweinebein-Confit
  • Schweinefilet in Heu & Bohnenkraut mit grünen Bohnen & Salsa von gegrillten Tomaten

 

Auf der Alm

  • Kartoffel-Focaccia mit Schwarzwälder Räucherschinken & Wildkräuter-Salat
  • Pizza Matambre de ternera
  • Pizza Surf & Turf, Pizza Schwarzwald, Pizza Vegetarisch
  • Schwarzwälder Limetten-Wellness-Drink
  • Tafelspitz mit 2erlei Topinambur-Chips & Wldkräuter-Salat

 

Auf hoher See

  • Bouillabaisse
  • Kutter Frühstück
  • Garnelen mit Pulpo & Limetten-Chili-Mayo auf geröstetem Brot 
  • Safran-Risotto aus dem Schnell-Koch-Topf
  • Spareribs mit Süßkartoffel-& Tempura-Gemüse

 

Das Schweigen der Müritz-Lämmer

  • Lamm-Kotelett mit Süßkartoffel-Apfel-Püree in Kakao-Sauce
  • Lamm vom Grill mit Tomate & Spargel
  • Rinder-Frikadelle im Burger-Brötchen mit Grill-Gemüse & Limetten-Thymian-Mayo
  • Spieß vom Lamm mit Kräuter-Butter, gerührter Polenta, Paprika-Gemüse & Ofen-Tomate
  • Weltmeister-Frühstück - Banane-Eier-Shake

 

Drei Köche im Schnee

  • Beef aus dem Rohr
  • Ceviche
  • Fleisch & Gemüse vom Grill
  • Gebeizte Rinder-Flanke im Heu gegart
  • Käse-Spätzle mit Röstzwiebeln
  • Survival-Stulle

 

Drei Männer auf einem Boot

Drei Männer, die auf Ziegen starren

  • Gezupfte Zicklein-Schulter aus dem Dutch Oven mit Kartoffel-Speck-Muffins
  • Mariniertes, gefülltes Zicklein am Stück
  • Rosa gegrillte Ziegen-Keule mit Mangold, Tomaten & Gnocchi 

 

Ein Bison für alle

  • Bison-Burger mit Kartoffel-Ei-Senf-Dip
  • Cowboy-Chili
  • Entrecôte vom Bison mit gegrillten Salat-Herzen & Pfifferlings-Rahm
  • Madeira-Spieß vom Bisonfilet mit Humita

 

Für eine Handvoll Spargel

  • Avocado-Melonen-Salat
  • Champignon-Bacon-Honig-Sauce
  • Gebackener Büffel-Feta im Knusper-Teig
  • Gebratener Hopfen-Spargel
  • Gefüllter Strauß-Schenkel aus dem Smoker
  • Koriander-Sauce
  • Piccata von Auberginen mit Ratatouille-Sauce
  • Rührei vom Strauß
  • Straußen-Steak

 

Harte Schale, weicher Kern

  • Bratkartoffeln mit Speck, Spiegelei & Gewürz-Gurke
  • Galloway-Fleisch-Post auf Chinesisch
  • Austern mit Salsiccia, Champignons & Knoblauch-Sabayon 
  • Muscheln, Gemüse im Safran-Sud,  Käse-Crostini & Knoblauch-Dip
  • Tramezzini mit Ziegenfrischkäse, Rucola & Parmaschinken   

 

In der Wild-Manufaktur

  • Burger vom Hirsch-Kalb
  • Gegrillte Forelle á la Max & Leo Mauerer vom Spieß mit Avocado-Salat
  • Grund-Rezept: Wild-Sauce
  • Hirschkalbsrücken unter karamellisierter Walnuss-Pinienkern-Kruste mit Rote-Bete-Püree
  • Rosa Gebratenes aus der Hirschkalbs-Keule mit Speck-Linsen

 

Ist doch Yak wie Hose

  • Döner de Luxe - Kebab vom Yak im Brotfladen mit Joghurt-Sauce
  • Saltimbocca vom Yak mit Graupen-Risotto & gegrillter Zucchini
  • Yakwarma - Brotfladen-Wrap mit Yak & Wok-Gemüse

 

Mit Alb-Büffeln durchs Ländle

Schwein haben

  • Flank vom Schwäbisch-Hallischem Landschwein mit geröstetem Graubrot und Rucola-Salat
  • Kotelett vom Schwäbisch-Hallischem Landschwein mit Salsa Verde und Roter Bete
  • Press-Sack und Metzel-Suppe nach Heinz Maierhofer
  • Scheiben von der knusprigen Schweineschulter mit Senffrüchte-Vinaigrette

 

Unter Kuh-Flüsterern

  • Angus-Nagel-Roulade
  • Bürgermeister-Stück mit Sellerie-Püree & Birnen-Chutney
  • Oberschale vom Beef mit Mashed Potatoes & Salat

 

Von Jurten & Lämmern

  • Cordon Bleu vom Kalb mit Bratkartoffeln
  • Frühstücks-Variationen vom EiSpiegelei á la Frank, Rührei á la Chakall, Omelett á la Tarik
  • Ganzes Lamm mit CousCous
  • Käse-Fondue Argentina
  • Tariks Eintopf von der Rinderbrust

 

Unter Schafen

Wagyu-Rinder in Bayern

  • Bayerisches Sushi
  • Flank vom Wagyu-Rind mit Tomaten-Salsa & Grill-Gemüse
  • Fleisch vom Zicklein mit Süß-Kartoffeln
  • Pailliard von der Wagyuhüfte mit Tomaten, Rucola & Parmesan
  • Ribeye-Steak vom Wagyu–Rind mit Paprika & Chimichurri-Soße
  • Salat von Ziegenkäse,Granatapfel & Cashewkernen

 

Wilde Hühner

  • Erdbeer-Becher mit Vanille-Sahne
  • Hühnchen im Salz-Teig mit Pinienkern-Baumspinat
  • Orientalisch mariniertes Huhn mit CousCous & Bohnen-Curry-Salat 
  • Peking-Hühnchen aus dem Ofen & Mandarin-Krebs

 

Wildschwein-Jagd

Hinweis:

 Rezept noch nicht vorhanden? Dann schreib mich an und ich schick' es Dir! 

Susanne-Admin

 

Kommentare: 5
  • #5

    HappyM-Admin: Susanne (Freitag, 23 Juli 2021 18:02)

    Burger de luxe vom Wagyu-Rind von Tarik Rose

    Zutaten für 4 Personen:

    Für die Pattys:
    400 g Rinderhack

    Für den Spitzkohl-Salat:
    1/2 Spitzkohl
    1/2 Paprika
    1/2 Chilischote
    3 Schalotten
    2 EL Olivenöl
    Kreuzkümmel
    etwas Essig
    etwas Honig

    Für die Mayonnaise:
    1 Eigelb
    2 EL Senf
    6 EL mildes Olivenöl
    1/2 TL flüssiger Honig
    1/2 Chilischote
    frische Petersilie
    frischer Basilikum

    Außerdem:
    4 Sauerteig-Brötchen
    4 EL Öl
    2 Tomaten
    1 rote Zwiebel
    Salz
    Schwarzer Pfeffer

    Zubereitung:
    Das Rinderhack von allen Seiten mit reichlich Salz würzen und zu einer Rolle formen. Die Hackrolle in mehrere Schichten Klarsichtfolie einwickeln und für 3 – 4 Stunden in den Kühlschrank legen.

    Für den Salat die Schalotten schälen und würfeln. Spitzkohl und Paprika in Streifen schneiden. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und Schalotten, Spitzkohl und Paprika darin garen. Die Chilischote in kleine Stücke schneiden, die Hälfte davon hinzufügen und mit Kreuzkümmel und Salz abschmecken. Mit einem Schuss Essig und Honig verfeinern, gut umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und bis zur Zubereitung abkühlen lassen.

    Für die Mayonnaise 1 Eigelb und 2 EL Senf in einem Glas vermischen, etwas salzen und langsam 6 EL Öl dazugeben. Gut umrühren. Einen Schuss Honig, etwas Petersilie, etwas Basilikum und restliches Chili hinzufügen. Mit Salz abschmecken und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

    Zubereitung der Burger:
    3 EL Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Brötchen quer durchschneiden. Die Schnittflächen mit 1 EL Öl beträufeln und mit 1 Prise Salz vorwürzen. Von den Tomaten die Stielansätze entfernen, die Tomaten in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Öl dazugeben.

    Hack aus der Folie nehmen und in Burgerscheiben/Pattys schneiden. Mit der Hand etwas flach drücken und ca. 8 Minuten anbraten. Dabei immer wieder wenden.

    Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Zusammen mit den Brötchen und Tomaten ca. 2 Minuten in einer Pfanne leicht anrösten.

    Zum Anrichten die untere Brötchenhälfte mit Mayonnaise bestreichen, 2 EL Kohl-Salat dazugeben. 1 – 2 Pattys, je nach Größe, auf das Brötchen legen, Zwiebel-und Tomatenscheiben darübergeben. Etwas Sauce darauf verteilen und mit Petersilie garnieren. Die obere Brötchenhälfte darauf legen und nach Bedarf salzen.

  • #4

    Christin (Mittwoch, 14 Juli 2021 10:03)

    Suche ein Rezept der Beef Buddies. Es war ein Burger mit einem Chutney aus Spitzkohl und Paprika. Leider find ich es nirgends.

  • #3

    HappyM-Admin: Susanne (Samstag, 25 Juli 2020 19:15)

    Kartoffel-Focaccia mit Schinken und Wildkräuter-Salat

    Zutaten für 4 Personen

    Für die Focaccia:
    225 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
    60 ml Milch
    15 g Hefe
    450 g Mehl
    12 g Salz
    1 EL Thymian, getrocknet
    etwas Thymian zum Bestreuen
    Olivenöl

    Für den Salat:
    100 g Wildkräuter, z.B. Pimpernelle, Kerbel,, Brunnenkresse
    50 g Friseée
    100 ml Rapsöl
    65 ml heller Balsamico-Essig
    35 g mittelscharfer Senf
    50 g Zucker
    150 ml mildes Olivenöl



    Außerdem:
    Schwarzwälder Hinterschinken in dünnen Scheiben
    Meersalz
    Pfeffer aus der Mühle


    Zubereitung:
    Die Kartoffeln kochen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Milch lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. Kartoffeln und Hefemilch mit Mehl, 190 ml Wasser und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Blech setzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit den Händen gleichmäßig verteilen. Die Focaccia sollte ca. 3 cm hoch sein. Mit etwas getrocknetem Thymian bestreuen und an einem warmen Ort 45 – 60 Minuten gehen lassen, bis die Focaccia um 2/3 aufgegangen sein.

    Den Ofen auf 175°C vorheizen und das Brot darin 20 – 25 Minuten goldgelb backen.

    Für den Salat Wildkräuter und Frisée putzen. Rapsöl, Balsamico-Essig und Senf mit 30 ml Wasser in einen Mixer geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Während der Mixer läuft, das Olivenöl nach und nach einfließen lassen, bis eine Emulsion entsteht. Den Wildkräuter-Salat mit dem Dressing marinieren.

    Die Focaccia in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Schinken belegen und dem Salat servieren.

    Rezept: Frank Buchholz

  • #2

    Daniela (Dienstag, 21 Juli 2020 16:37)

    Hallo Frank,
    Ich habe das Rezept für Dein Kartoffelfocaccia leider nicht mehr. Das war super lecker und ich würde es gerne wieder machen.
    Könntest Du das Rezept hierfür wieder einstellen?
    Das wäre wunderbar..
    Vielen Dank im Voraus
    Es grüßt Dich Dani aus Mittelfranken

  • #1

    Matthias Bartholomä (Dienstag, 26 Juli 2016 12:00)

    Klasse Rezepte und klasse Anleitungen.....Danke und weiter so !!!!