Alida Gundlach: Kartoffel-Käse-Pancerot


Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln, mehlig kochend 
  • 1 Ei 
  • 40 g doppelgriffiges Mehl (Instant Mehl, z.B. "Wiener Grießler") 
  • 20 g Stärke 
  • 40 g Parmesan 
  • 3 EL Ricotta 
  • Butterkäse 30% 
  • 1 Tomate 
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe 
  • Salbei-Blätter 
  • Butter 
  • Walnussöl 
  • Chili-Pulver
  • Muskatnuss
  • Salz  
  • Pfeffer
  • Zucker
  • getrockneter Oregano
  • Basilikum-Blätter 
  • Thymian 
  • Parmesan 
  • Pflanzenöl zum Braten 
  • Semmelbrösel 

 

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und in Salzwasser garen, pellen und durch die Presse drücken.

 

Tomate brühen, abziehen, das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein hacken. Salbei- und Basilikumblätter säubern, je einige Blätter hacken, Rest als Deko ganz lassen. Ei trennen, nur das Gelbe wird gebraucht.

 

Die durchgepressten Kartoffeln mit Eigelb, Mehl, Speisestärke, Parmesan, Salz und Muskat zu einem glatten Teig kneten.

 

In einer kleinen Pfanne Zucker erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Butter, Nussöl und Salbei dazugeben. Tomate und Knoblauch dazugeben und kurz durchschwenken. Mit Salz, Pfeffer, etwas Chili, Oregano und Muskat würzen. 

 

Aus dem Kartoffelteig große Dreiecke formen, in eine Mulde die Tomaten-Zwiebel-Mischung kneten, Ricotta, Butterkäse, etwas Thymian und Basilikum hineingeben.

 

Öl in der Pfanne nicht zu stark erhitzen. Den Teig in Semmelbröseln wälzen und von 3 Seiten goldbraun braten, bis der Käse innen zerflossen ist. Mit Parmesan bestreuen und mit Salbei- und Basilikumblättern servieren.  

 

 

 

Rezept: Alida Gundlach

Quelle: alfredissimo! 11.10.2002

 

Auberginen mit Kokosmilch - Alfred Biolek     

 

Print Friendly and PDF
Kommentare: 0