Grenadiermarsch


Zutaten:

  • 200 g mehlig kochende Kartoffeln 
  • 100 g Hörnchen-Nudeln
  • 3 Zwiebeln 
  • 1 EL Pflanzenöl 
  • 1 EL Butter 
  • 1 Bund Schnittlauch 
  • 4 Gewürzgurken  
  • 4 TL edelsüßen Rosenpaprika 
  • 2 TL gemahlenen Kümmel 
  • Salz und Pfeffer 
  • 4 Eier 
  • Kirschtomaten zur Deko
  • krause Petersilie zur Deko 
  • 2 Würstchen (z.B. Landjäger oder geräucherte Mettwurst) 

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, in Salzwasser gar kochen, pellen und in Scheiben schneiden.

Die Nudeln al dente kochen und abgießen. 

 

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Die Gurken fächerförmig aufschneiden. Die Würste in dicke Scheiben schneiden. 

 

In der Pfanne das Fett erhitzen und darin zuerst die Zwiebeln anrösten. Erst die geschnittenen Kartoffeln und dann die Nudeln dazugeben. Die Wurststücke dazugeben und weiter braten. Mit Rosenpaprika, Kümmel, Pfeffer und Salz würzen. Ein bisschen von dem Schnittlauch hinzufügen und umrühren. 

 

In einer anderen Pfanne Spiegeleier braten.

 

Den Grenadiermarsch anrichten, die Spiegeleier darauf legen und mit dem restlichen Schnittlauch, den Kirschtomaten, etwas Petersilie und den Gurkenfächern dekorieren. 

 

 

 

Rezept: Barbara Wussow

Quelle: alfredissimo! 16.2.2001

 

Wildente mit karamellisiertem Sauerkraut von Alfred Biolek

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0