Fiaker-Guyas


Zutaten:

  • 600 g gut abgehangenes, mürbes Rindfleisch (Vorderhälfte)
  • 400 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 80 g Butterschmalz
  • 1 Kartoffel, mittelgroß
  • 1 L Rinderbrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Majoran
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüss (ungarisch)
  • 4 Wiener Würstchen
  • 4 Eier 4 Gewürzgurken
  • Pfeffer und Salz

 

Zubereitung:

Das Fleisch in 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden, dann würfeln.

 

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Kartoffeln waschen, schälen und fein würfeln.

 

Butterschmalz erhitzen und darin die Zwiebeln scharf anbraten. Den Knoblauch und das Fleisch dazufügen und ebenfalls scharf anbraten. Das Tomatenmark und die Paprika dazugeben und kurz unter Rühren mitrösten. Thymian und die anderen Gewürze zugeben und mit der Brühe löschen. Die zerkleinerte Kartoffel untermischen und das Ganze bei kleiner Flamme 1-2 Std. köcheln lassen.

 

Erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Spiegeleier und Würstchen braten. Gurken in Fächer schneiden. Guyas in tiefen Tellern anrichten, mit Ei und Würst-chen sowie einem Gurkenfächer garnieren. Dazu Baguette reichen.

 

Rezept: Bernard Paul

Quelle: alfredissimo! 21.5.1999

 

Apfel-Blatz/Brot-Auflauf von Alfred Biolek

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0