Bioleks: Fisch mit Safran-Fenchel


Zutaten:

  • 4 Fischfilets, z.B. Bachsaibling
  • 500 g Fenchelknollen
  • 5-10 Safranfäden, je nach Geschmack
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Möhre
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Honig
  • 300ml Hühnerbrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 5-6 EL Olivenöl
  • Mehl
  • 2 TL frische Thymianblättchen
  • 1-2 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Fenchel und Möhren putzen, Fenchel halbieren, den harten Strunk herausschneiden und die Hälften in 3 Stücke schneiden. Das Fenchelgrün verwahren. Zwiebeln und Knoblauch pellen, das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Safranfäden in etwas Weißwein einweichen. Thymian waschen, trockentupfen und die Blättchen abzupfen.

 

In einer Pfanne 4 EL Olivenöl erhitzen und darin Zwiebeln, Möhren und Knoblauchzehen anschwitzen. Die Fenchelstücke drauflegen, Thymian und Lorbeerblatt dazu und Brühe und Safranfäden in Wein angießen. Mit Salz und Pfefferwürzen. Das Ganze zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis der Fenchel gar ist.

 

Den Fenchel herausnehmen, Honig und den Rest Wein dazugeben und die Flüssigkeit bei großer Hitze auf die Hälfte einkochen. Dann Knoblauch herausnehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Fenchel noch einmal darin warm ziehen lassen.

 

In einer anderen Pfanne Butter auslassen und 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Fischfilets salzen und pfeffern, auf der Hautseite mit Mehl bestäuben und den Fisch auf der Hautseite etwa 2 Minuten braten, herumdrehen und fertig braten.

 

Die Fischfilets mit dem Safran-Fenchel servieren.

 

 

 

Rezept: Alfred Biolek

Quelle: alfredissimo! 18.3.2005

Prominenter Gast: Jeannine Burch

 

Print Friendly and PDF


Kommentare: 0