Kalte Senfgurken-Suppe


Zutaten:

  • 1 Glas Senfgurken
  • 1 mittelgroße Salatgurke
  • 1 TL gehackter Dill
  • 100 ml Mineralwasser
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 200 ml Buttermilch
  • 200 g Joghurt (10% Fett)
  • Zitronensaft zum Abschmecken
  • 4 mild geräucherte Forellenfilets
  • Zucker
  • Salz
  • Cayennepfeffer

 

Zubereitung:

Die Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren, mit einem Teelöffel entkernen, in 3 cm

breite Stücke teilen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren und in kaltem Wasser

abschrecken.

 

Die Senfgurken in einem Sieb abtropfen lassen, den Gurkensud dabei auffangen.

1/3 der Senfgurken in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Den Rest der Senfgurken mit Salatgurke, Mineralwasser, Öl und Buttermilch im Mixer sehr fein pürieren Dann in eine Schüssel geben und mit Joghurt und Dill vermischen. Mit Salz, Cayenne, Zucker, etwas Zitronensaft und Gurkensud abschmecken, dann auf Eis oder im Kühlschrank kalt stellen.

 

Die Räucherforellenfilets in Stücke zupften und mit den Senfgurkenwürfeln als Einlage in die

Suppe geben und kalt servieren.

 

Rezept: Alfred Biolek

Quelle: alfredissimo!

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0