Villacher Kirchtags-suppe


Zutaten für 4 Personen:

  • Suppengrün (Lauch, Sellerie, Karotte)
  • 5 Stängel Basilikum 
  • 5 Stängel Liebstöckel 
  • 1 rote Zwiebel 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 250 g Rindfleisch ,  z.B. Beinscheibe oder Wade 
  • 250 g Schweinefleisch aus der Schulter 
  • 250 g Kalbsfleisch vom Hals 
  • 250 g Lammfleisch aus der Schulter 
  • 2 Hähnchenbrust-Filets 
  • 1 TL Safranfäden 
  • 1 Msp Muskatnuss 
  • 1/4 TL Anissamen 
  • 1/4 TL Fenchelsamen 
  • 1/4 TL Kümmel 
  • 1/4 TL Schwarzer Pfeffer 
  • 2 Liter Wasser 
  • 250 ml Sauerrahm 
  • 125 ml Sahne 
  • 1 EL Mehl 
  • 2 TL Zimt 
  • 1 TL Salz 
  • Gekörnte Brühe nach Geschmack


Zubereitung:
Die Suppe muss 1 Tag im Voraus vorbereitet werden!

Das Gemüse putzen, schälen, Lauch in Ringe, Sellerie und Karotten in Würfel schneiden.

Die Kräuter an den Stängeln zusammenbinden. 
Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

Alle Zutaten (außer dem Pfeffer) in einen großen Topf geben, Wasser angießen und mit Deckel zum Kochen bringen, dabei gelegentlich den entstandenen Schaum abschöpfen.

Je nach Garzeit die Fleischstücke nach und nach herausnehmen und beiseite stellen.

 

Dann die Suppe durch ein Sieb abseihen und über Nacht kaltstellen.

Sahne und Sauerrahm gut miteinander verrühren und ebenfalls über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag das Fett von der Suppe abschöpfen und ohne Deckel zum Kochen bringen. Die Sahne-Sauerrahm-Mischung gründlich mit dem Mehl verquirlen und mit einem Schneebesen vorsichtig in die leicht köchelnde Suppe rühren.

 

Das Fleisch in ca. 2cm lange Streifen schneiden und in der Suppe warm ziehen lassen.

Zum Schluß die Suppe mit Salz und evtl. gekörnter Brühe abschmecken, auf Tellern verteilen und mit etwas gemahlenem Zimt bestreut servieren. 

 

Rezept: Heidelinde Weis

Quelle: alfredissimo!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0