Lust auf Backen


mit Hannes Weber

 Samstag - 15:35 - SWR

 

Brot & Brötchen

Lust auf Backen: Hannes Weber Brot & Brötchen

Gebäck

Lust auf Backen: Hannes Weber Gebäck

Kuchen

Lust auf Backen: Hannes Weber Kuchen

Torten

Lust auf Backen: Hannes Weber Torten

16.11.2018 - beim ARD-Buffet

Lebkuchen

 

 

10.11.2018 - Karamellisierte Mandelmassen

3.11.2018 - Spezial-Brote

27.10.2018 - Obstkuchen

26.10.2018 - Kaffee oder Tee SWR

20.10.2018

Sacher-Torte

 

 

Sa 13.10.2018 - Laugen-Gebäck

Sa 6.10.2018 - Klassische Rührkuchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Jana Musliji (Dienstag, 28 März 2017 09:12)

    Hallo, habe heute auf dem SWR die Sendung zum Frankfurter Kranz gesehen. Leider hab ich das Rezept nicht komplett übernommen und kann das Rezept nicht auf der Internetseite oder Videotext finden. Ist es möglich, dass ich es über e mail bekomme? Vielen Dank.

  • #2

    HappyM-Admin (Dienstag, 28 März 2017 11:26)

    Das Rezept ist zu Dir unterwegs.
    Für alle anderen ist es HIER zu finden

    https://www.happy-mahlzeit.com/koch-shows/lust-auf-backen/hannes-webers-frankfurter-kranz/#.WNoqnp5CRdg

    Susanne

  • #3

    j-z_13575@t-online.de (Dienstag, 02 Mai 2017 19:38)

    Die neuen Rezepte (Lust aud Backen (Tarte) werden angezeigt, aber sindnicht verlinkt.
    Ich bitte um Freischaltung
    mfG
    Zimmermann

  • #4

    HappyM-Admin (Mittwoch, 03 Mai 2017 05:58)

    Da mir die Rezepte bisher nicht vorliegen, kann ich sie nicht freischalten. Der Sender stellt die Rezepte meist erst später nach der Ausstrahlung bereit...warum auch immer. Ich kann daran leider nichts ändern und bitte deshalb um etwas Geduld.

    Susanne - Admin

  • #5

    Nadine Follmann (Samstag, 03 Februar 2018 10:55)

    Hallo ich hatte ein tolles Rezept von ihnen von einer Tiramisutorte die bei Lust auf backen gemacht wurde. Leider ist bei meinem Umzug das Rezept verloren gegangen und ich würde die Torte gerne zum Geburtstag meiner Mutter backen. Vielleicht können sie mir helfen. Vielen lieben Dank

  • #6

    HappyM-Admin (Samstag, 03 Februar 2018 11:10)

    Hallo Nadine,
    hier das gesuchte Rezept.

    Gutes Gelingen und einen schönen Geburtstag.
    Liebe Wochenend-Grüße
    Susanne


    TIRAMISU-TORTE von Hannes Weber

    Zutaten für eine Springform oder festen Tortenring von 26cm Durchmesser
    Zutaten für den Mürbeteig:
    50 g weiche Butter
    25 g Zucker
    1 Prise Salz
    1 Eigelb (Größe M)
    75 g Mehl
    1 Messerspitze Backpulver
    1 Messerspitze abgeriebene Bio-Zitronenschale

    Zutaten für den Biskuitteig:
    3 Eier (Größe M)
    90 g Zucker
    90 g Mehl
    30 g Speisestärke
    30 g flüssige Butter

    Zutaten für die Creme:
    5 Blatt Gelatine (7,5 g)
    300 g Mascarpone
    100 g Magerquark
    50 g Naturjoghurt
    110 g Puderzucker
    1 Spritzer Amaretto (nach Belieben)
    50 ml Milch
    250 g Sahne

    Zum Tränken:
    75 g kalter, starker Kaffee (z.B. Espresso)
    3 cl Amaretto

    Ausserdem:
    Mehl zum Arbeiten
    ca. 20 Löffelbiskuits
    60 g Zartbitterkuvertüre zum Bestreichen
    2 Eßlöffel Kakaopulver zum Bestreuen


    1. Zubereitung für den Mürbeteig:
    Aus den angegebenen Mürbeteigzutaten einen Teig zubereiten und in Frischhaltefolie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

    2. Für den Biskuit den Backofen auf 190°C vorheizen. Den Springformboden mit Backpapier belegen. Die Eier und den Zucker in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen vermischen. Die Masse unter leichtem Rühren auf 35°C (lauwarm) erwärmen, dann in die Rührschüssel füllen. Die Eier-Zucker-Masse mit den Quirlen des Handrührgeräts in 10-12 Minuten hellschaumig schlagen. Das Mehl und die Speisestärke mischen und in eine Schüssel sieben. Die Mehlmischung mit dem Schneebesen portionsweise unter die Schaummasse heben. Mit dem letzten Drittel Mehlmischung die Butter einlaufen lassen und unterheben. Sobald die Zutaten vermischt sind (nur so lange rühren wie unbedingt nötig!), die Masse in die vorbereitete Springform füllen und im Ofen (Mitte) in ca. 20 Minuten goldbraun backen. Den Biskuit auf Backpapier stürzen und mind. 2 Stunden auskühlen und ruhen lassen.

    3. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Mürbeteig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit 26 cm Durchmesser ausrollen (mit dem Springformrand ausstechen). Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im Ofen (Mitte) in 10-12 Minuten goldgelb backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

    4. Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Quark, Joghurt und Puderzucker glatt rühren. Nach Belieben mit etwas Amaretto aromatisieren. Die Milch erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Milch unter Rühren auflösen. Die Gelatinemischung unter die Mascarponemasse rühren. Die Sahne mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen und in zwei oder drei Portionen unter die Mascarponemasse heben.

    5. Zum Tränken den kalten Kaffee mit dem Amaretto verrühren. Die Hälfte der Löffelbiskuits nebeneinander in eine flache Schale legen und mit der Kaffeemischung beträufeln.

    6. Die Kuvertüre hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Mürbeteig auf eine Platte legen und mit der Kuvertüre bestreichen. Vom Biskuitboden horizontal ein Drittel abschneiden (anderweitig verwenden, z.B. für Brösel). Den übrigen Boden auf den Mürbeteig setzen und einen Tortenring um den Rand legen. Die restlichen Löffelbiskuits quer halbieren und am Rand senkrecht auf den Biskuit stellen.

    7. Die Hälfte der Creme auf dem Biskuit verstreichen. Die getränkten Löffelbiskuits darauf verteilen. Die restliche Creme daraufgeben und glatt streichen. Die Tiramisutorte mind. 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestäuben und in Stücke schneiden.