Asiatisches Fisch-Curry


Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Fischfilet ohne Haut
  • 4 Schalotten, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 Stk. Ingwer, walnussgross gerieben
  • 1 Zitronengras-Stängel
  • 1/2 Bund Basilikum, fein gehackt
  • 1/2 Bund Petersilie, fein gehackt
  • 2 milde rote Chili, entkernt & in dünnen Streifen
  • 1/2 TL Sambal-Olek
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 6 EL Sesam-Öl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1/2 Zitrone
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung:

Fischfilets in ca. 2cm große Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen.

Vom Zitronengras den unteren dicken Teil in kleine Ringe schneiden.

2/3 Sesam-Öl in einer hohen Pfanne oder einem Wok erhitzen und den Fisch darin portionsweise bei starker Hitze 2-4 Minuten braten und herausnehmen. 

Die Hitze reduzieren, das restliche Öl in die Pfanne geben und nacheinander Schalotten, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, Sambal-Olek, Kurkuma und Koriander zufügen.

Unter ständigem Rühren 3-4 Minuten dünsten, mit Kokosmilch ablöschen und 2-3 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
Die Fischwürfel hinzugeben und 3 Minuten warm ziehen lassen.

Vor dem Servieren mit den gehackten Kräutern und dem Chili bestreuen.

 

Rezept: Alfred Biolek

Quelle: alfredissimo!

 

Himbeer-Tiramisu - Claudia Jung

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0