Birnen-Gorgonzola-Quiche


Zutaten für den Teig:

  • 250 g Mehl 
  • 125 g Butter, zimmerwarm  
  • 1 Ei    
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp Backpulver

 

Für den Belag:  

  • 2 große, reife Williams-Birnen 
  • 300 g Gorgonzola 
  • Saft 1 Zitrone
  • 3 Eier
  • 125 g Sahne oder Schmand 
  • Pfeffer
  • Frischhaltefolie oder Backpapier 

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

 

Aus Mehl, zimmerwarmer Butter, Salz, 1 Ei und Backpulver einen Teig kneten und in Folie gewickelt ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

 

Dann den Teig auf eine Folie legen, flach andrücken, mit einem 2. Bogen Folie bedeckt ausrollen, so bleibt der Teig nicht am Nudelholz hängen. Nun den ausgerollten Teig in eine ausgebutterte Quiche-Form legen und vorsichtig bis zum Rand hoch ziehen.

 

Die Birnen schälen, halbieren, das Kerngehäuse herausschneiden, in möglichst dünne Scheiben schneiden und dann mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht so schnell braun werden. Die  Birnenscheiben auf dem Teig auslegen, den Gorgonzola in dünne Scheiben schneiden oder zerbröselt auf den Birnen verteilen. Die restlichen Eier mit der Sahne oder dem Schmand verkleppern, pfeffern und über die Quiche gießen.

 

Im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun ist. 

 

 

 

Rezept: Alfred Biolek

Quelle: alfredissimo! 6.9.2002

Prominenter Gast: Chiem van Houweninge - Perlhuhn mit Morcheln

 

Print Friendly and PDF
Kommentare: 0