Bioleks: Bulgur mit Hühnchen und Avocado


Zutaten für 4 Personen:

  • 250g Bulgur
  • 250ml kochendes Wasser
  • 1/2 Bund Minze
  • 20 Blätter frisches Basilikum
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Fenchelknolle
  • 3 Avocados, in kleine Würfel geschnitten
  • 300g Tomaten, in Würfel geschnitten
  • 2 Hühnerbrustfilets
  • 1-2 Orangen
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 EL Traubenkernöl
  • 2 EL weißer Aceto Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Bulgur in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und circa 40 Minuten ziehen lassen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesaugt worden ist.

Die Kräuter waschen, putzen, trockentupfen und einzeln hacken. Frühlingszwiebel und Fenchel waschen und in dünne Scheiben schneiden, den Fenchel am besten mit einem feinem Hobel. Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in 1cm große Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und ebenfalls würfeln. Die Hühnerbrustfilets in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Die Zitrusfrüchte auspressen und den Saft auffangen.

In einer heißen Pfanne die Hühnerfiletstreifen in Butter und Olivenöl scharf von allen Seiten anbraten, salzen und pfeffern. In einer großen Schüssel aus Orangensaft, Zitronensaft, Traubenkernöl, Balsamicoessig, den Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer und Basilikum ein Dressing anrühren.

Den durchgezogenen Bulgur dazugeben und mit den Avocadostücken, dem gehobelten Fenchel und den Tomatenwürfeln gut vermischen. Die gebratenen Hühnerfiletstreifen auf den Bulgur-Salat geben und mit etwas gehackter Minze bestreut servieren.

 

 

 

Rezept: Alfred Biolek

Quelle: alfredissimo! 12.11.2004

Prominenter Gast: Dagmar Schipanski

 

Print Friendly and PDF


Kommentare: 0