Gratiniertes Apfel-Dessert


Zutaten:

  • 4 große, mürbe Äpfel (z.B. Boskop)
  • 6 Eier
  • 100 g Sahne
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/4 l Wasser
  • 1 Zimtstange
  • 7 EL Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • Zimt
  • Calvados
  • Puderzucker

 

Zubereitung:

Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und schälen. Zitrone gründlich waschen. 

 

Eier sorgfältig trennen und 2 Eiweiße sowie die Sahne zu steifer Masse schlagen.

 

Backofen auf 250° Grad vorheizen. Wasser zum Kochen bringen.

 

Den Zucker in dem kochenden Wasser auflösen. Dann Äpfel, Zimtstange und dünn abgeschälte Zitronenschale hineingeben und die Äpfel garen, bis sie fast durch sind, aber noch Biß haben. Die Äpfel aus dem Sud heben und die Zitronenschale und den Zimt herausnehmen. Den Sud etwas abkühlen lassen.

 

Die Eigelbe, 3 EL Apfel-Kochsud, den Vanillezucker und eine Prise Zimt in eine Schüssel geben und zu einer schaumigen Creme schlagen. Sahne und Eischnee unterheben und mit Calvados parfümieren.

 

Die Apfel-Viertel in 3 Scheiben schneiden und je ein Auflauf-Förmchen damit auslegen. Creme über die Äpfel geben und mit Puderzucker bestäuben. Im Ofen 10 Minuten gratinieren.

 

 

Rezept: Alfred Biolek

Quelle: alfredissimo! 30.6.2000

Prominenter Gast: Tina Ruland mit Barbados-Allerlei

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0