Toskanisches Platt-Huhn

mit Ziegelstein


 

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 frisches Hähnchen, ca. 1 kg
  • 4 EL Olivenöl
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • 20g sehr kalte Butter
  • frische Rosmarinzweige
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ziegelstein in Alufolie

 

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen

 

Die Rückenknochen des Hähnchens der Länge nach durchschneiden. Dann das Hähnchen waschen, trockentupfen, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit der aufgeschnittenen Seite nach unten auf eine Arbeitsfläche legen. Mit den Händen von oben fest andrücken, bis es platt ist. Nun kleine Schlitze in die Haut auf Keulen und Brust schneiden und darin mehrere Rosmarinzweige hineinstecken.

 

Einen Bräter leicht ölen, dann das Hähnchen mit den Knochen nach unten hineinlegen und mit dem Stein beschweren. Im Backofen ca. 1 Stunde braten. 

 

Zitronensaft mit restlichem Öl verrühren und das Hähnchen nach 30 Minuten damit einpinseln. Das gegarte Hähnchen aus dem Bräter nehmen und warm stellen.

 

Für die Sauce mit Wein den Bratensatz lösen. Die kalte Butter mit einem Schneebesen einrühren, damit die Sauce bindet. Zum Schluß die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Hähnchen servieren.

 

Rezept: Alfred Biolek

Quelle: alfredissimo! 14.7.1995

Prominenter Gast: Esther Schweins mit Artischocken mit grüner Sauce

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0