Thai-Curry

mit Süßkartoffeln & Fisch


Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Süßkartoffeln
  • 500g Kürbis
  • 500g Lachsfilet ohne Haut
  • 500g Rohe Riesengarnelen
  • 400ml Kokosmilch aus der Dose
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 3 Stiele Zitronengras, in je 3 Stücke zerteilt und zerdrückt
  • 3 Kafir-Limettenblätter, in Streifen geschnitten
  • Pak Choi, Mangold oder Chinakohl, in Streifen
  • 350ml Fisch-Fond
  • 3 EL Fisch-Sauce
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 1/2 EL gelbe Thai-Curry-Paste
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Koriandergrün

 

 

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und mit dem Kürbis in 3cm gro´ße Würfel schneiden.

Den Lachs ebenfalls in 3cm große Würfel schneiden. Die Garnelen schälen, längs halbieren und den Darm entfernen.

 

Die Kokosmilch-Dose öffnen ohne zu schütteln! Die dicke Schicht mit einem Löffel in einen Topf oder Wok geben und mit der Curry-Paste zum Kochen bringen.

 

Die restliche Kokosmilch, Fisch-Fond, Fisch-Sauce, Zucker, Zitronengras, Limettenblätter und Kurkuma unter Rühren dazugeben. Kürbis und Kartoffeln darin ca. 15 Minuten bissfest garen.  

Lachs und Garnelen zufügen und weitere 5 Minuten garen, dann Pak Choi, Mangold oder Chinakohl-Streifen unterheben und zusammenfallen lassen.

 

Zum Schluß den Limettensaft dazugeben und mit frisch gehacktem Koriander bestreuen.

 

 

Rezept: Cosma Shiva Hagen

Quelle: alfredissimo!

 

Mango-Sepia-Salat - Alfred Biolek

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0