Provenzalischer Schmorbraten

vom Lamm


Zutaten:

  • 1,5kg entbeinte Lammkeule
  • 6-8 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Möhren
  • 2-3 dünne Stangen Porree
  • 4 kleine Tomaten
  • 1/2 Knollen-Sellerie
  • Tomatenmark
  • 1 Flasche Rotwein
  • Olivenöl
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Lorbeer
  • Salz 
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Lammkeule von Fett befreien und in ca. 4x4cm große Würfel schneiden. Das Gemüse putzen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und hobeln. Fleisch, Gemüse und Gewürze in eine Schüssel geben und mit Wein und einem Schuß Olivenöl übergießen.

Das Fleisch sollte ganz mit Flüssigkeit bedeckt sein. Dies dann mindestens 12 Stunden, am besten 1-2 Tage, an einem kühlen Ort ziehen lassen und ab und zu umrühren.

 

Backofen auf 100°´C vorheizen

 

Die Tomaten brühen, enthäuten und vierteln. Die Fleischwürfel aus der Marinade heben, mit Küchenkrepp trockentupfen und in einer Pfanne mit heißem Öl scharf anbraten, herausnehmen und in einen Bräter legen. Die Tomatenviertel in die Pfanne geben und mit dem Gemüse und den Kräutern, außer dem Lorbeer, anschwitzen. Mit der Marinade ablöschen und dabei den Pfannensatz loskochen. Alles mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark und dem Knoblauch würzen und über das Fleisch im Bräter gießen. 

Im geschlossenen Bräter ca. 5 Stunden bei 100°C schmoren lassen.

 

Rezept: Rudolf Scharping

Quelle: alfredissimo! 23.1.1998

 

Linsen-Curry mit Huhn von Alfred Biolek

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0