Döppekuchen

Rheinischer Kartoffel-Kuchen


Zutaten für einen großen Bräter:

  • 5 kg Kartoffeln
  • 8 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 8 Mettwürstchen in Scheiben
  • 250 g gewürfelter durchwachsener Speck
  • 5 Eier
  • 3 1/2 EL Mehl
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Muskatnuss


Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen, nicht so fein reiben und dann gut ausdrücken.

Backofen auf 250°C vorheizen

Kartoffeln, Zwiebeln, Eier, Mehl, Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss in eine Schüssel geben, gut vermischen und dann Speck und Wurst zufügen.

Öl im Bräter erhitzen und darauf achten, dass Boden und alle Seiten gut einfettet sind.
Den Kartoffelteig in den Bräter geben, kurz anbraten und im Backofen offen ca. 2 1/2 Stunden braten. Falls die Kruste zu braun wird, einen Deckel auflegen und/oder die Hitze auf 200°C reduzieren.

 

Hinweis:

Man kann die angegebene Menge auch für einen kleineren Bräter anpassen, womit sich dann die Garzeit entsprechend verringert. Der Döppekuchen sollte ca. 6-8cm hoch sein.

 

Rezept: Sven Lorig

Quelle: alfredissimo!

 

Pasta mit Salami & Pilzen - Alfred Biolek

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frank Pohle (Freitag, 07 Juli 2017 14:56)

    Bio`s Rezept