Rosa gebratene Lammkeule


Dieses Gericht nimmt einige Zeit in Anspruch. Zunächst wird das Fleisch 2 Tage mariniert, um dann 5 Stunden im Niedrigtemperatur-Verfahren gegart zu werden.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Lammkeule
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 Wacholderbeeren
  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Lammfond oder Fleischbrühe
  • 1 EL Madeira oder Sherry medium

 

Für die Marinade:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 1/4 Sellerieknolle
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Weinessig
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Rosmarin oder Thymian
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung:

Karotten, Sellerie und Zwiebel putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Dann das Gemüse mit allen weiteren Zutaten der Marinade vermengen. Die Lammkeule von Fett und Häuten befreien und mit der Marinade einreiben. Dann das Fleisch mit der Marinade in einen Gefrierbeutel legen, verschließen und 2 Tage marinieren. Dabei öfters wenden.

 

Am Zubereitungs-Tag:

Backofen auf 80°C vorheizen

 

Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Lammkeule darin kurz und kräftig von allen Seiten anbraten. Das Gemüse aus der Marinade nehmen und mit den Wacholderbeeren und dem Wasser in den Bräter geben. Auf unterster Schiene im Backofen ca. 5 Stunden offen garen.

Für die Sauce den Lammfond bzw. die Brühe in einem Topf um 1/3 einkochen lassen. Nach Ende der Garzeit das Gemüse aus dem Bräter nehmen, mit dem reduziertem Fond pürieren und mit Salz, Pfeffer und Madeira bzw. Sherry abschmecken.

 

Rezept: Edith Welser-Ude

Quelle: alfredissimo!

 

Griechischer Bauern-Salat - Christian Ude

Marokkanisches Zucchini-Gemüse - Alfred Biolek

Rosa gebratene Lammkeule - Alfons Schuhbeck

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0