· 

Karthäuser-Klöße auf Weinschaumsoße


Zutaten für 4 Personen

 

Für die Klöße:

  • 8 Brötchen
  • 2 Eier
  • 1/2 Liter Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 cl Eierlikör
  • 2 cl Mandellikör
  • Abrieb 1 unbehandelten Zitrone
  • Semmelbrösel
  • Butterschmalz zum Ausbacken
  • Zimt-Zucker 

 

Für die Soße:

  • 4 Eigelb
  • 2 EL Zucker
  • ¼ Liter lieblicher Weißwein 

 

Zubereitung:

Die harte Rinde der Brötchen abreiben und die Brötchen halbieren. Die Eier trennen. Milch mit Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Vanilleschote, Eierlikör, Mandellikör und Zitronenschale verquirlen. Die Brötchen darin aufweichen lassen. Die Brötchenhälften anschließend etwas ausdrücken und in angeschlagenem Eiweiß und dann in den Semmelbröseln wenden. Die Klöße in reichlich heißem Schmalz schwimmend ausbacken.

 

Währenddessen Eigelbe, Zucker und Weißwein in eine Schüssel geben und über Wasserdampf mit einem feinen Schneebesen zu einem festen Schaum schlagen.

 

Die fertig gebackenen Karthäuser-Klöße aus dem Schmalz nehmen, sofort in Zimt-Zucker wälzen und auf einer warmen Platte anrichten. Dazu die Weinschaum-Soße servieren . 

 

 

 

Rezept: Joachim Schwab

Prominenter Koch: Johann Lafer

 

Quelle: Stadt, Land, Lecker vom 19.8.2017 

 

Download
Karthäuser-Klöße auf Weinschaumsoße.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0