Bioleks Gäste-Rezepte G


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   R   S   T   U   V   W

Gabi Bauer

Gabriele Metzger

Gaby Köster

Gad Granach

Avocado-Soße  

 

 

Gedeon Burkhard

Geert Müller-Gerbes

Georgette Dee

Gerd Dudenhöffer

Gerd Ruge

Gerd Wameling

Gerhard Delling

Gerhart Lippert

Gerit & Anja Kling

Gert Scobel

Giovanni di Lorenzo

Gisela Uhlen

Gitte Haenning

Götz Otto

Grace Bumbry

Apple Pie

 

 

Grit Boettcher

Gudrun Landgrebe

Variationen von Jakobsmuscheln/Die Sünden der Engel

 

 

Guido Knopp

Guildo Horn

Nuss-Ecken

 

 

Gunther Emmerlich

Günther Maria Halmer

Günther Schramm

Brotfladen

 

 

Kommentare: 3
  • #3

    HappyM-Admin (Donnerstag, 24 Januar 2019 23:49)

    ROTWEIN-ROULADEN vom Hans Peter Korff
    Zutaten:
    4 Rouladen
    4 EL mittelscharfer Senf
    2 Zwiebeln
    150 g gekochter Schinken in Scheiben
    1 kleines Glas Gewürzgurken
    2 Lauchstangen
    4 Möhren
    4 EL Olivenöl
    1/2 Sellerieknolle
    750 ml Rotwein
    Salz
    Pfeffer
    4 Rouladen- oder Holzspieße

    Zubereitung:
    Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Sellerie putzen und würfeln. Die Gurken in Stifte schneiden.

    Die Rouladen auf einer Seite mit Senf bestreichen, salzen, pfeffern und mit Schinken, Zwiebelringen und Gurkenstiften belegen. Dann die Rouladen zusammenrollen und mit Rouladen-Spießen fixieren. Olivenöl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten. Mit Rotwein löschen, Lauch, Möhren und Sellerie dazugeben und alles mit Deckel bei geringer Hitze ca. 2 Stunden schmoren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • #2

    Sichelmuck (Donnerstag, 24 Januar 2019 23:44)

    Vielen lieben Dank für das Rezept von Günther Maria Halmer!!
    gibt es auch das Rezept von Hans Peter Korff?
    Ich koche fast nur noch nach Alfredissimo... :-)
    Herzlichen Dank dafür!

  • #1

    karin (Sonntag, 07 Oktober 2018 19:25)

    Das Rezept von Gila von Weitershausen ist (noch nicht) vorhanden.....